Gaismühle (Dinkelsbühl)

49.05833333333310.314722222222448Koordinaten: 49° 3′ 30″ N, 10° 18′ 53″ O
Lage von Gaismühle in Bayern
Gaismühle ist ein Ortsteil der Großen Kreisstadt Dinkelsbühl im Landkreis Ansbach, Mittelfranken.

Die Einöde liegt am Walkenweiherbach, einem rechten Zufluss der Wörnitz. Unmittelbar südlich des Ortes liegt der Gaisweiher.
1800 gab es einen Haushalt, der dem Ansbachischen Kameralamt Crailsheim untertan war.
Die Kreisstraße AN 45 führt nach Dinkelsbühl zur Staatsstraße 2220 bzw. nach Dürrenstetten.
Bernhardswend | Beutenhof | Beutenmühle | Botzenweiler | Burgstall | Dinkelsbühl | Esbach | Freundstal | Froschmühle | Gaismühle | Gersbronn | Hammermühle | Hardhof | Hardmühle | Hausertshof | Hausertsmühle | Hellenbach | Hohenschwärz | Holzapfelshof | Hungerhof (Ungerhof) | Karlsholz | Kemmleinsmühle | Kesselhof | Ketschenweiler | Knorrenmühle | Kobeltsmühle | Langensteinbach | Lohe | Lohmühle b.Neustädtlein | Maulmacher | Mögelins-Schlößlein | Mutschach | Neumühle bei Radwang | Neumühle bei Weidelbach | Neustädtlein | Oberhard | Obermeißling | Oberradach | Oberwinstetten | Pfaffenhof | Radwang | Rain | Rauenstadt | Reichertsmühle | Reuenthal | Rosenhof | Röthendorf | Rothhof | Sankt Ulrich | Scheckenmühle | Segringen | Seidelsdorf | Sinbronn | Sittlingen | Steineweiler | Tiefweg | Unsinnige Mühle (Ölmühle) | Untermeißling | Unterradach | Unterwinstetten | Veitswend | Waldeck | Walkmühle | Weidelbach | Weiherhaus | Weißhaus | Wolfertsbronn